Die richtige Körperpflege: Was hilft gegen trockene Haut? Was ist bei fettender Haut zu beachten?

Gute Körperpflege ist besonders für problematische Hauttypen besonders wichtig. Sie sollte daher genau auf den Hauttyp und seine Probleme abgestimmt sein. Besonders trockene Hauttypen benötigen eine optimale Körperpflege, die unangenehmer Hautspannung und Hautirritationen vorbeugt. Mit einigen wichtigen Do’s und Dont’s zur richtigen Körperpflege lassen sich die meisten Hautprobleme schnell in den Griff bekommen, sodass das eigene Hautbild deutlich verbessert wird.

Was hilft gegen trockene Haut?

Um zu ermitteln, was gegen trockene Haut hilft, ist es wichtig zu erkennen, was ihr in erster Linie fehlt: Feuchtigkeit. Aus diesem Grund sollte bei der Körperpflege trockener Hauttypen immer eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit im Vordergrund stehen. Gerade Dusch- und Badegänge entziehen der Haut Feuchtigkeit – hier sollten unbedingt beim Waschvorgang und im Anschluss daran Körperpflege-Produkte verwendet werden, die Feuchtigkeit spenden.

Zudem sollte genau auf die Inhaltstoffe der Körperpflege-Produkte geachtet werden. Die richtigen Inhaltstoffe helfen der Haut dabei, ihre Zellen zu regenerieren und zu schützen. Eine Übersicht über die wichtigsten und wirkungsvollsten Inhaltsstoffe finden Sie in unserem Beauty-Lexikon.

Allerdings sollte auch auf gewisse Inhaltsstoffe bei der Körperpflege verzichtet werden, da sie die Haut zusätzlich belasten können. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, auf Körperpflege-Produkte zu verzichten, die Parabene, Mineralöle oder Paraffine verwenden. Gerade trockene Haut neigt dadurch zu unerwünschten Reaktion und Rötungen.

Die richtige Körperpflege für fettende Haut

Fettende Haut leidet oft an verschlossenen Poren. Deswegen ist hier eine häufige Reinigung und Entfernung des Fettfilms besonders wichtig. Bei der Wahl der Körperpflege-Produkte ist es sehr wichtig, dass auf Inhaltsstoffe wie Mineralöle verzichtet wird, da diese die Poren zusätzlich beanspruchen.

Zusätzliche Hilfe können Dampfbäder leisten. Sie öffnen die Poren weit, deren überschüssiger Talg sich so besonders gut entfernen lässt. Auch Hautunreinheiten können durch den Einsatz z.B. von Kamillentee beruhigt werden. Ähnlich gut wirken regelmäßige Peelings, die sanft Schmutz und Talg entfernen. Allerdings ist bei allen Körperpflege-Maßnahmen zu beachten: Nicht übertreiben! Denn zu starke Beanspruchung führt bei fettendender Haut schnell zu Irritationen und Unreinheiten.

Wichtige Körperpflege-Tipps für trockene Hauttypen

Natürlich gibt es Körperpflege-Tipps, die unabhängig vom Hauttyp empfehlenswert sind. So sollte auch trockene Haut regelmäßig mit den passenden Körperpflege-Artikeln verwöhnt werden, damit die natürlichen Schutz- und Regenerationsfunktionen der Haut unterstützt werden und die Haut länger jung und gesund bleibt. Welche fenjal Artikel für trockene Hauttypen besonders gut geeignet sind, erfahren Sie in der fenjal Produktberatung.

Äußere Einflüsse stressen die Haut oft unnötig. Vor allem trockene und kalte Luft sowie starke UV-Strahlung zehren an ihren Reserven. Die Regel ist einfach, aber wichtig: Gönnen Sie Ihrer Haut mehr Zuwendung, wenn Belastungen zunehmen und sorgen wieder für ein Gleichgewicht! Zudem ist es wichtig, solche Belastungen bewusst zu vermeiden. So beugt z.B. ein Luftbefeuchter trockener Zimmerluft in den heizintensiven Wintermonaten vor.

Der natürliche Schutz der Haut sollte nicht zerstört werden. Daher sollten Sie es mit der Körperpflege auch nicht übertreiben. Besonders beim Duschen zerstört zu heißes Wasser nämlich den natürlichen Fettfilm der Haut sehr schnell. Moderate Temperaturen und rückfettende Duschprodukte wie die fenjal Creme-Öl Dusche intensive sind optimal, um trockene Haut beim Duschen optimal zu pflegen. Zudem sollte man prüfen, ob wirklich häufige Duschgänge nötig sind, da die Haut einige Zeit benötigt, um den körpereigenen Fettfilm wieder aufzubauen. So sind zwei Duschgänge an einem Tag definitiv zu viel und sollten unbedingt vermieden werden.

Die wichtigste Regel in der Körperpflege ist sicherlich: Beobachte deine Haut! Wer aufmerksam beobachtet, erkennt schnell, was gegen trockene Haut hilft: Welche Körperpflege-Maßnahmen wirken gut? Wo liegen die individuellen Schwachpunkte? Wer seiner Haut das richtige Maß an Zuwendung gibt, wird schnell durch ein strahlendes und gesundes Hautbild belohnt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben